Aktuelles

Sucht im Alter!

08.04.2019

Sucht im Alter!

Substanzmissbrauch und –abhängigkeit sind auch bei älteren Menschen kein Problem von Randgruppen. Allerdings wird Sucht im Alter häufig nicht wahrgenommen und besteht oftmals im Verborgenen. Umso erfreulicher, dass sich die Schülerinnen und Schüler des Altenpflegeseminars des DRK in Bochum mit der Thematik beschäftigen.
(EB)

Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung der Krisenhilfe Bochum für weitere drei Jahre zugelassen

25.03.2019

Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung der Krisenhilfe Bochum für weitere drei Jahre zugelassen

Bereits seit 2013 kombiniert die Krisenhilfe Bochum Arbeit und Beschäftigung gGmbH in ihrer Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahme „INSAT – Individuelle Schritte in Arbeit“ das Förderinstrument der Arbeitsgelegenheiten mit einer Aktivierungsmaßnahme nach § 45 SGB III.
Seit 25.03.2019 ist diese durch das Jobcenter Bochum geförderte Aktivierungsmaßnahme nun für weitere 3 Jahre zur Weiterführung zugelassen worden.
(EB)

Stark statt breit!

15.10.2018

Stark statt breit!

In Bochum starten nun die ersten Einsätze mit dem Methodenkoffer zur Cannabisprävention. Inechtzeit bietet Schulungen für interessierten Lehrer*innen und Mitarbeitenden aus der Jugendhilfe, die mit dem Koffer arbeiten möchten.
(EB)

Artikel „Sexualität und Soziale Arbeit“

16.08.2018

Fachartikel „Sexualität und Soziale Arbeit“

Jan Gerrit Weweler, Mitarbeiter im Ambulant Betreuten Wohnen der Krisenhilfe Bochum, setzt sich in seinem Artikel „Sexualität und Soziale Arbeit“ mit der Bedeutung sexualitätsbezogener Themen in verschiedensten Handlungsfeldern Sozialer Arbeit auseinander. Trotzdem spielen sexualpädagogische Inhalte in der sozialarbeiterischen Ausbildung an (Fach-) Hochschulen kaum eine Rolle. In seinem Beitrag verdeutlicht der Autor die Probleme im professionellen Umgang mit sexuellen Themen und stellt heraus, warum eine aktive Auseinandersetzung mit der eigenen sexualitätsbezogenen Ethik und Prägung als wichtiger Ausbildungsbestandteil Eingang in die Curricula des Studiums der Sozialen Arbeit finden sollte.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in der Zeitschrift sozialmagazin 3-4.2018 des Beltz Juventa Verlages und kann hier kostenpflichtig bezogen werden.

Jahresbericht Krisenhilfe 2016_2017

07.08.2018

Frisch erschienen: Unser Jahresbericht in einer Doppelausgabe für die Jahre 2016 und 2017

Neben der Darstellung von Grundlagen und Entwicklungen unserer Arbeit in den zurückliegenden 2 Jahren möchten wir Sie mit einer Reihe unterschiedlicher Fachbeiträge über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Sucht- und Drogenhilfe informieren. Aber auch ein Blick auf Zahlen und Daten darf – wie schon in der Vergangenheit – in diesem Bericht nicht fehlen.

Diesen und ältere Berichte finden Sie auf unserer Website unter Berichte & Flyer

Hier geht es direkt zum aktuellen Bericht.

Sollten Sie Interesse an einem kostenlosen Printexemplar unseres Jahresberichtes haben, nutzen Sie gerne unser Kontaktformular für die Bestellung.

5. Alternativer Drogen- und Suchtbericht

10.07.2018

5. Alternativer Drogen- und Suchtbericht 2018 ist veröffentlicht

Der Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik (akzept e.V.), die Deutsche AIDS-Hilfe und der JES Bundesverband haben ihren 5. Alternativen Drogen- und Suchtbericht veröffentlicht.
Ein thematischer Schwerpunkt dieser Ausgabe liegt bei der mit Abstand meist konsumierten illegalisierten Droge in Deutschland wie auch weltweit - Cannabis.

Den aktuellen Bericht finden Sie hier:
https://alternativer-drogenbericht.de/
(EB)

Kita Move

26.06.2018

Kita-Move

Frisch fortgebildet und mit jeder Menge Handwerkszeug ausgestattet sind die Erzieherinnen und Erzieher des Ev. Kirchenkreises in Bochum. Sie wurden geschult, um mit schwer erreichbaren Eltern in einen vertrauensvollen Kontakt und motivierenden Austausch zu kommen! Gemeinsam mit Nadine Bröcheler vom Jugendamt der Stadt Bochum hat Andrè Frohnenberg von inechtzeit die Fortbildung durchgeführt.
Weitere Infos: www.kita-move.de
(EB)