Drogenberatungstelle

Drogenberatungsstelle

Die Drogenberatungsstelle ist eine Beratungs- und Behandlungsstelle für Konsument_innen von illegalen Drogen und deren Bezugspersonen (Schwerpunkt: Opioide und Kokain).

Für wen

• Konsument_innen illegaler Drogen (Schwerpunkt: Opioide und Kokain)
• Angehörige

Angebote

• Information
• Clearing
• Beratung
• Begleitung/ Unterstützung
• Vermittlung in andere Angebote
• Psychosoziale Betreuung bei Substitution (PSB)
• Ambulante Therapie
• Ambulante Nachsorge

Wo und wann

Katharinastr. 5 – 7, 44793 Bochum
Tel.: 0234 – 5479433, FAX: 0234 – 5479434
drogenberatung@krisenhilfe-bochum.de

Erreichbarkeit während der Coronakrise per Telefon oder E-Mail:
montags bis donnerstags von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr, freitags von 9:00 Uhr bis 15 Uhr.
Persönliche Gespräche sind nach telefonischer Terminabsprache möglich.

Kathrin Frentrup-Poetsch

Kathrin Frentrup-Poetsch
B.A. Sozialarbeiterin
Fon: 0234 54 79 433
Fax: 0234 54 79 434
drogenberatung@krisenhilfe-bochum.de

Alfred Niehues

Fachbereichsleitung
Dipl. Sozialpädagoge, Sucht- und Sozialtherapeut
Fon: 0234 54 79 433
Fax: 0234 54 79 434
drogenberatung@krisenhilfe-bochum.de
inEchtzeit@krisenhilfe-bochum.de

Claudia Reuter-Spittler

Dipl. Sozialarbeiterin, Sucht- und Sozialtherapeutin, NLP-Practitioner
Fon: 0234 54 79 433
Fax: 0234 54 79 434
drogenberatung@krisenhilfe-bochum.de