Rufnummer Krisenhilfe e.V.
innerhalb der Öffnungszeiten:

02 34.96 47 80

Suchtnotruf Bundesweit/24h:

0 18 05.31 30 31

(12 Cent/Minute) 

Willkommen auf der Startseite von Krisenhilfe-Bochum e.V.
Legal Highs und Spice

Hier mal eine Internetrecherche von Meldungen, Berichte, Beiträge etc. zum Thema Legal Highs  und Spice.

 

 Image PDF-Download (170 KB)

  

 
Tag der Drogentoten 2015

Am 21. Juli hat auch die Krisenhilfe Bochum eine Gedenkveranstaltung zum Internationalen Tag der Drogentoten durchgeführt. Die Andacht wurde von Frau Pastorin Lengenfeld-Brown gehalten. Die Veranstaltung wurde von vielen Drogenkonsumenten in Anspruch genommen. Für sie ist es meist die einzige Gelegenheit sich in Gedenken an die verstobenen Freunde, Bekannte oder auch Partner, zu verabschieden, da sie nur äußerst selten an den Beerdigungsfeiern teilnehmen dürfen.

 

 

 

 
20 Jahre Methadonambulanz Bochum

Unter dem Motto „Nicht was der Zeit widersteht, ist dauerhaft, sondern was sich klugerweise mit ihr ändert“ feierte die Krisenhilfe das 20 jährige Bestehen ihrer Methadonambulanz.

 

Großes Echo fand das Jubiläum sowohl beim Fachpublikum als auch in den Medien.

Sowohl WDR2, Radio Bochum, der Deutschlandfunk, sowie die WAZ berichteten über die Methadonambulanz und ihre Jubiläumsveranstaltung.

 

Durch die Vorträge des leitenden Arztes der Ambulanz, Dr. H. Elsner und des deutschlandweit bekannten und renommierten Experten Prof. Dr. H. Stöver von der Fachhochschule Frankfurt, wurde noch einmal verdeutlicht welche Chancen und Möglichkeiten die Opiatersatzstoffbehandlung (kurz gesagt: „die Methadonbehandlung“) den Betroffenen bietet.

Aber auch die Menschen, die sich in Behandlung befinden kamen im Rahmen einer Videovorführung zu Wort.

Zum Abschluss der Veranstaltung lud die Krisenhilfe die Anwesenden zu einem kulinarisch begleiteten Austausch ans Buffet.

Hier der von Kai Rüsberg erstellte Radiobeitrag (WDR2, Deutschlandfunk)

 

Image https://soundcloud.com/user301394436/methadonambulanz-bochum

 

 
Kampf gegen die Heroinsucht wird 20 Jahre alt

wdr.de, 26.11.2014, Kai Rüsberg

Die Bochumer Methadonambulanz begleitet seit 20 Jahren Heroinabhängige aus ihrer Sucht. Sie war damals bundesweit eine der ersten stationären Beratungseinrichtungen, die ihnen mit der Ersatzdroge Methadon und einer intensiven Betreuung half. Das System hat sich bewährt.


Lesen Sie mehr auf:

Image www1.wdr.de

 

 
Jugendliche drehen Musikvideo über Suchtprobleme

ruhrnachrichten.de / derwesten.de , Timo Gilke / Walter Fischer / Maral Feizbakhsh

Musikvideo- Projekt im Jugendzentrum U27 in Gerthe. The Drifters mit Lena Jung, Anna Chika Iwunna, Louis Schiwon und Julian Withöft beschäftigten sich mit dem Thema Sucht.

 

 

 
Gedenktag für verstorbene Drogenabhängige

Seit 1990 sind in Deutschland mehr als 33.000 Menschen durch den Konsum illegaler Drogen gestorben. Viele dieser Todesfälle wären vermeidbar gewesen

- durch Aufklärung,

- Angebote zur Risikosenkung

- und durch Überlebenshilfen.

Am 21. Juli, dem Gedenktag für verstorbene Drogenabhängige, erinnern bundesweit Eltern und Angehörige, Partner, Freunde und solidarische Mitbürger an die "Drogentoten". Zugleich wird mit zahlreichen Aktionen eine bessere Drogenpolitik eingefordert, die das Überleben Drogen gebrauchender Menschen besser sichern helfen könnte.
Wie schon seit vielen Jahren, haben die KlientInnen und MitarbeiterInnen der Krisenhilfe diesen Tag im Gedenken an die Verstorbenen begangen.
Helium gefüllte Luftballons, an denen Karten mit den Namen der Toten und mit persönlichen Gedanken befestigt waren, wurden vor unserer Einrichtung steigen gelassen.

 

 

 
Über 90 Veranstaltungen zur Suchtprävention

ruhrnachrichten.de, 06.11.2013, Vivian Müller

Sucht hat immer eine Geschichte. An diesem Leitsatz orientiert sich die Fachstelle für Suchtvorbeugung der Krisenhilfe Bochum, die jetzt eine Aktionswoche ins Leben gerufen hat. Die Veranstaltungen sind Teil einer Kampagne, bei der über 90 verschiedene Aktionsveranstaltungen mit Kooperationspartnern folgen.


Lesen Sie mehr auf:

Image www.ruhrnachrichten.de

 

 
Krisenhilfe setzt auf Prävention

ruhrnachrichten.de, 28.10.2013, Ines Maria Eckermann

Suchthilfe ist mehr als das Verteilen von Infobroschüren: Vom 4. bis 15. November stellt die Krisenhilfe Bochum die Bandbreite ihrer Arbeit bei den Aktionstagen „Sucht hat immer eine Geschichte“ vor.

 

Image 

Die Krisenhilfe Bochum um André Frohnenberg, Ellen Buchholz und Silvia Wilske (v.l.) stellt die Bandbreite ihrer Arbeit bei den Aktionstagen "Sucht hat immer eine Geschichte" vor. (Foto: Ines Eckermann)


Lesen Sie mehr auf:

Image www.ruhrnachrichten.de

 

 
Aktionstage sollen Weg aus der Sucht zeigen

derwesten.de, 28.10.2013, Michael Weeke

Gut eine Woche lang finden in Bochum rund 90 Einzelveranstaltungen rund um das Thema Sucht statt. Bei der vom Land initiierten Kampagne sollen vor allem die ganz vielfältigen Möglichkeit einer zeitigen Prävention dargestellt werden. Es gibt etliche öffentliche Termin.

Lesen Sie mehr auf:

Image www.derwesten.de

 

 
Abistars

Abistars unterstützt InEchtzeit! Wir sagen DANKE!

 v. l. Max Sollmann (Abistars), Alfred Niehues, Ellen Buchholz und André Frohnenberg (InEchtzeit) 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 10 von 12